IG Gimmelwald

Am 22. November 2017 wurde die Interessengemeinschaft Gimmelwald gegründet. Aktuell sind 70 der 80 Einwohner und Einwohnerinnen von Gimmelwald in der IG vertreten. Es ist unser Anliegen, das Schulhaus und den Umschwung als Begegnungsort und für verschiedenste Dorfaktivitäten auch für die kommenden Generationen zu erhalten. Die Gemeindestube im Schulhaus ist der einzige öffentliche Raum im Dorf und wird für Vereinsanlässe, Versammlungen, unser Dorffest, Gottesdienste und auch für private Anlässe genutzt. Wir setzen uns dafür ein, dass in Gimmelwald auch zukünftig eine Möglichkeit besteht, um das Vereins- und Gemeinschaftsleben zu pflegen und somit auch unser Dorf lebendig zu erhalten. Zusätzlich wollen wir Wohnraum für Einheimische schaffen, um die Abwanderung zu stoppen.

Am 06.07.18 wurde die Genossenschaft Schulhaus Gimmelwald gegründet welche sich intensiv mit dem weiteren Arbeiten rund ums Schulhaus beschäftigt. Die Genossenschaft wird weiterhin von der IG unterstützt. Jedoch soll die IG auch Anlaufstelle werden für weiter Ideen und Anregungen welche unser Dorf weiterbringen.

Ansprechpersonen der IG Gimmelwald sind:  Dana von Allmen, Doris von Allmen, Patrik Johner und Walter Brunner.